Ankündigungen

Terminhinweise / Anpassung Musterhygieneplan

by Mark Hubertus -

Liebe Eltern bzw. Erziehungsberechtigte,

mit dieser Ankündigung möchte ich Sie über anstehende Termine sowie Anpassungen im Musterhygieneplan informieren.

Brückentage nach Christi Himmelfahrt und Fronleichnam

Da es bereits Nachfragen gab, möchte ich Ihnen mitteilen,  dass der im Terminkalender auf den kommenden Freitag, 14. Mai gelegte bewegliche Ferientag nach wie vor Bestand hat. An diesem Tag ist deshalb unterrichtsfrei

Auch möchte ich daran erinnern, dass der im Terminkalender der Schule ursprünglich vorgesehene Ausgleichstag für den Freitag nach Fronleichnam (4. Juni) gestrichen wurde. Somit findet an diesem Tag Unterricht laut Plan statt. 

Angepasster Rhythmus im Wechselunterricht in der Woche vom 17. bis 21. Mai

Auch möchte ich noch einmal auf den geänderten Rhythmus im Wechselunterricht hinweisen. In der Woche vom 17. bis 21. Mai ist die Gruppe B sowohl am Mittwoch, 19. Mai sowie Donnerstag, 20. Mai im Präsenzunterricht an der Schule. 

 Ausschnitt Terminkalender KW 20


Ausnahmen von der Testpflicht in der Schule für immunisierte Personen

Durch die gestern in Kraft getretene Verordnung der Bundesregierung gelten für vollständig geimpfte und von Corona genesene Personen Erleichterungen. Diese haben auch Auswirkungen auf die Schulen.

Sollte Ihr Kind bereits an COVID-19 erkrankt gewesen sein, kann es sich von den verpflichtenden Antigen-Schnelltests in der Schule befreien lassen. Hierzu ist es notwendig, dass der Schulleitung ein Nachweis über die positive Testung auf SARS-CoV-2 mittels PCR-Test vorgelegt wird. Die Infektion muss mindestens 28 Tage und darf maximal 6 Monate zurückliegen. Ihr Kind möchte sich in diesem Fall mit dem entsprechenden Nachweis im Sekretariat melden. Es wird anschließend in die Liste der Personen an der Schule aufgenommen, die nicht verpflichtet sind, an den Antigen-Schnelltests in der Schule teilzunehmen. Eine Kopie des Nachweises wird aus Datenschutzgründen nicht angefertigt.

Auch wenn ein Kind von der Teilnahme an den verpflichtenden Selbsttests befreit ist, sind die im Musterhygieneplan vorgegebenen Maßnahmen zur Hygiene und zum Infektionsschutz weiterhin vollständig einzuhalten. 


Herzliche Grüße vom GO

Mark Hubertus

Lernplattform wieder online - Arbeitsstand bis 30. April wiederhergestellt

by Mark Hubertus -

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

unsere Lernplattform ist nach einem Systemfehler wieder online.

Es konnte der Arbeitsstand bis zum 30. April wiederhergestellt werden. Aktivitäten, die bis Montag, 3. Mai durchgeführt wurden, sind bedauerlicherweise verlorengegangen. 

Wir bedauern die Umstände, die dieser Fehler verursacht hat.

Herzliche Grüße vom GO

Mark Hubertus

Achtung! Ankündigung von Wartungsarbeiten auf unserer Moodle-Lernplattform

by Mark Hubertus -

Liebe Schüler*innen und Schüler, liebe Kolleg*innen und Kollegen,

hiermit möchte ich Sie über bevorstehende Wartungsarbeiten an unserer Lernplattform informieren.

Unser Moodle wird von morgen, Freitag, 30.04.2021, 9 Uhr bis voraussichtlich Sonntag, 02.05.2021, 23.59 Uhr nicht erreichbar sein.

Ich möchte Euch / Sie bitten, dies bei der Planung der anstehenden Aktivitäten zu berücksichtigen.

Vielen Dank für das entgegengebrachte Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Mark Hubertus

Auswirkungen des Infektionsschutzgesetzes auf die Schulen

by Mark Hubertus -

Liebe Eltern bzw. Erziehungsberechtigte,

mit dieser Ankündigung möchte ich Sie über die Umsetzung des Bundesinfektionsschutzgesetzes informieren, das gestern, 23. April 2021 in Kraft getreten ist. Dieses Gesetz hat auch Auswirkungen auf den Schulbetrieb der Schulen im Saarland.

Die beiden folgenden Schreiben des Ministeriums für Bildung und Kultur informieren ausführlich über diese Auswirkungen:

  • Der Elternbrief führt die einzelnen Maßnahmen aus. Da sie gegenüber den im Saarland bereits gültigen Maßnahmen neu sind, möchte ich auf die folgenden Maßnahmen gesondert hinweisen:

    • FFP2-Maskenpflicht im ÖPNV ab einer 7-Tage-Inzidenz von 100 (Dies ist aktuell der Fall!)
    • Aussetzen des Präsenzunterrichts wenn an drei aufeinander folgenden Tagen die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis den Schwellenwert von 165 überschreitet
      Diese Maßnahme greift am übernächsten Tag, an dem diese Überschreitung festgestellt wird. ("Notbremse")  Für die aktuell laufenden Abiturprüfungen sowie den Unterricht der Jahrgangsstufe 11 gelten Ausnahmen. 

  • Das zweite Schreiben beschreibt die konkrete Umsetzung der "Notbremse" in einem Ablaufschema. 

Sollte es im Landkreis Neunkirchen zu Schulschließungen kommen, werden Sie mit dem Bekanntwerden unmittelbar über diese Seite unserer Moodle-Plattform, DSB Mobile sowie per E-Mail durch die Schulleitung darüber informiert. Die Schule wird für diesen Fall eine Notbetreuung vorhalten.

Herzliche Grüße vom Gymnasium Ottweiler

Mark Hubertus


Umsetzung der Testpflicht ab Montag 19. April 2021

by Mark Hubertus -

Liebe Eltern bzw. Erziehungsberechtigte,

ab Montag, 19. April können Schüler*innen die Schule nur noch betreten, wenn sie sich bereit erklären, zweimal wöchentlich an einem Schnelltest auf das Corona-Virus teilzunehmen. Es handelt sich dabei um Antigen-Schnelltests, die von den Kindern selbst in der Klasse unter Anleitung und Aufsicht von Lehrkräften durchgeführt werden. Die Probe wird mit Hilfe eines Teststäbchens aus dem vorderen Bereich der Nase entnommen. Dies ist weit weniger unangenehm als Abstriche von fremden Personen aus dem hinteren Rachen- oder Nasenraum.

Sollten Sie nicht damit einverstanden sein, dass Ihr Kind an den Tests teilnimmt, können Sie es vorab schriftlich davon abmelden. Wenn Ihr Kind keinen anderen gültigen Nachweis über ein negatives Testergebnis vorlegen kann, muss es in diesem Fall am Lernen von zu Hause teilnehmen. Dies befreit allerdings nicht von der Teilnahme an Leistungsnachweisen.

Im folgenden finden Sie zum einen das Elternschreiben des Ministeriums zur Umsetzung der Testpflicht mit weiteren wichtigen Informationen (z.B. Folgen entschuldigten Fehlens am Testtag usw.). Des weiteren eine Kurzanleitung zur Durchführung der Tests, damit Sie sich selbst einen Eindruck vom Ablauf der Tests verschaffen können. 

Aufgrund der Kurzfristigkeit sowie dem zu leistenden organisatorischen Aufwand werden wir in der kommenden Woche nur einen Test in jeder Gruppe des Wechselunterrichts durchführen können. Hierbei wird uns das medizinische Personal, das in der Vergangenheit die Tests an der Schule durchgeführt hat, zur Seite stehen. Ab der zweiten Woche wird jede Gruppe dann voraussichtlich zweimal getestet werden können.

Die Schnelltests stellen einen zusätzlichen Baustein zum Infektionsschutz an den Schulen dar. Durch sie ist die Chance größer, Infektionen ohne Krankheitssymptome frühzeitig zu erkennen und die Übertragung somit zu verhindern. Insofern hoffe ich auf Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

Herzliche Grüße vom Gymnasium Ottweiler

Mark Hubertus

Older topics...